wenn das Becken schief ist

Sacro-Occipital-Technik beschreibt sämtliche Techniken, die wir zwischen Sacrum (Kreuzbein) und Occiput (Hinterhaupt) anwenden, um Fehlstellungen der Knochen, besonders Beckenfehlstellungen zu beseitigen.

Dabei unterscheiden wir zwischen drei verschiedenen Kategorien des Beckenschiefstandes. Je nach Kategorie wird der Patient in verschiedenen Positionen geblockt, dabei wird das Becken gerade gestellt, Stauungen können abfließen, Muskeln vermitteln sich und das Becken wird justiert.

So können wir das gesamte Nervensystem auf natürliche Art und Weise ausgleichend beeinflussen und den Körper entscheidend zur Selbstheilung anregen.