Craniopathie

Die von uns praktizierte Behandlungsmethode der Craniopathie ist eine genauso risikoarme wie erfolgreiche Behandlungstechnik gegen Kopfschmerz, Migräne, Sinusitis, Hypo- oder Hypertonie und Epilepsie.

Craniopathie beschäftigt sich mit den Geheimnissen der "kleinen Nähte", d.h. feinen Mikrobewegungen der Schädelnähte, die die Schädelknochen miteinander verbinden.

Verschiebungen an den Schädelnähten führen zu Blockaden im cranialen System, Störungen der Zirkulation der cerebrospinalen Flüssigkeit (Liquor) und massiver Beeinflussung des zentralen Nervensystems.

Mit Hilfe spezieller cranialer, saturaler und interoraler Techniken können wir die unterschiedlichen Symptome behandeln.

Einfacher ausgedrückt:
Unser Kopf besteht nicht aus einem Knochen, sondern aus mehreren Teilen. Verschieben sich diese Einzelknochen kommt es zu verschiedenen Beschwerden und Krankheiten.

Durch verschieden Techniken gelingt es oft, die Schädelplatten wieder in die richtige Position zu bringen und damit eine Verbesserung herbeizuführen.

.