Chiropraxis Bochum moderne amerikanische Chiropraktik und Osteopathie
  • Aktivatortechnik

    eine besonders sanfte Methode, um das Nervensystem zu stimulieren und Knochen zu justieren

  • Eingangsuntersuchung

    die Palpation (das Ertasten mit den Händen) der Halswirbelsäule ist Teil der Eingangsuntersuchung

  • Sacro - Occipital - Technik

    das Becken wird mit Keilen in die anatomisch richtige Position gebracht. Die Schwerkraft erledigt den Rest.

  • Craniopathie

    Durch Palpation kann der Therapeut die cranio-sacralen Bewegungen am Schädel und am ganzen übrigen Körper wahrnehmen und so Einschränkungen der Bewegungsfähigkeit des Systems lokalisieren. 

  • KISO Methode

    Justierung auf der speziellen KISO-Behandlungsbank

  • Kinderchiropraktik

    Justierung von Mutter und Kind

Chiropraktik nach Dr. Ackermann

Das Ackermann College wurde im Jahr 1974 von Dr. W.P. Ackermann, DC, DN, HP, Stockholm gegründet. Das Dr.Ackermann-Konzept der "Strukturellen Osteopathie und Sanfte Chiropraktik" hat sich in 40-jähriger Lehrerfahrung und Anwendung an tausenden von Patienten bewährt. Heute wird das Ackermann College von seinem Sohn, PD Dr. med. Paul W. Ackermann, Schmerzforscher, geführt.

Vorsorgebehandlung mit Manipulation der Wirbelsäule

Warum leidet der moderne Mensch an Rückenschmerzen?

Etwa 80% der Bevölkerung haben Rückenbeschwerden.  Dr. Ackermann stellte bei Untersuchung von Schulkindern fest, dass etwa 60% der Kinder eine ungleiche Beinlänge hatten. Die Fehlstellung, schon in den Kinderjahren erworben, liegt latent und beeinflußt das Gelenkspiel und ergibt reflektorischen Muskelspannungen mit Triggerpunkten. Die Kinder waren beschwerdefrei, aber wenn diese Kindergruppen den Erwachsenenalter erreichen und dann monotone Arbeitsstellungen und plötzlichen Überbelastungen ausgesetzt werden, kommt der Schmerz! Muskelspannungen und Schmerz sind eng miteinander verbunden.

Untersuchung beim Manualtherapeuten

Lassen Sie sich untersuchen bevor die Muskelspannungen chronisch werden. Die meisten Patienten haben Rückenbeschwerden  gutartiger Natur wo Manualtherapie gut helfen kann. Beim Rückenspezialisten  wird eine Analyse der allgemeinen Arbeitsumgebung und der Arbeitsstelllung des Patienten gemacht. Wichtig hierbei ist auch der allgemeine Gesundheitszustand und die aktuelle Medikation.  Die Balance der Wirbelsäle und die Körperhaltung werden analysiert , oft mittels einer einleitenden Beinlängenvergleichsmessung. Muskelspannungen werden identifiziert und  Schmerzpunkte untersucht.

Individuelle Behandlung

Die Behandlung wird den Erfordernissen des Patienten angepasst.  Die einleitende Behandlung  mit Wärmepackungen,  transcutaner Nervenstimulation (TENS), Massage und „positional release“ Therapie ist wichtig.  Patienten mit Ischias-Beschwerden werden mit Akupunktur und Traktion behandelt, um den Nervendruck zu entlasten. Kopfschmerzen und Spannungen am Schultergürtel und im Nacken werden mit Akupunktur und Massage behandelt.