Leiden Sie unter .....

  • Kopfschmerzen oder Migräne
  • Kieferschmerzen, Kieferknacken
  • Schwindel oder Ohrgeräuschen (Tinnitus)
  • Nackenschmerzen / HWS-Syndrom / Schleudertrauma
  • Rückenschmerzen oder Hexenschuss
  • Schlafstörungen und / oder chronischer Müdigkeit
  • verschobenen Wirbeln
  • Ischiasbeschwerden
  • Hüftschmerzen / Knieschmerzen
  • Arthrose oder Arthritis
  • Tennis- oder Golferellenbogen
  • Einschlafen der Finger oder Zehen (Taubheitsgefühl / Kribbeln)?

Wie kommt es zu diesen Beschwerden?

Vor allem Störungen Ihrer Körperstatik können zu diesen Symptomen führen. Eine eingehende Befragung und spezielle Untersuchung zeigt häufig die wirkliche Ursache auf. Neben der ganzheitlichen körperlichen Untersuchung unterstützt eine Untersuchung des Nervensystems über das sog. INSIGHT MILLENIUM dise Diagnostik. Hierdurch gelingen einzigartige Beurteilungen der über Funktionsstörungen des autonomen (Versorgung der inneren Organe und Drüsen) und vegetativen Nervensystems (Beurteilung der Regenerationsprozesse im Körper).

Durch die Normalisierung der Leistungsfähigkeit des Nervensystems über die chiropraktische Justierungsbehandlung kann in der überwiegenden Zahl der Fälle eine Beschwerdefreiheit oder erhebliche Linderung, in manchen Fällen sogar eine Operation vermieden werden.

Ob bei Ihnen ein solcher Zusammenhang zwischen gestörter Körperstatik und Ihren Beschwerden tatsächlich vorliegt, erläutere ich Ihnen gerne nach einer eingehenden Befragung und körperlichen Untersuchung.

Chiropraktiker behandeln KEINE Symtome

... sondern ganzheitlich den gesamten Körper und hier speziell das Knochen- und Nervensystem. Symptome geben dem Chiropraktiker einen Anhaltspunkt, an welcher Stelle des Körpers die Subluxation (z.B. Fehlstellung eines Wirbels) zu finden ist. Chiropraktiker beseitigen die Ursache durch chiropraktische Justierungen.

Nach chiropraktischen Justierungen verschwinden die Symptome meist "wie von selbst".